Suche

Entdecke den neuen RECARO Gaming Webshop. Jetzt mit 30-Tage-Geld-zurück-Garantie!

Menu Close

Die richtige Pflege Deines Gaming-Stuhls

Unsere hochwertigen Gaming-Stühle sind keine alltäglichen Gebrauchsgegenstände. Sie sind eine Investition in deine Gesundheit, deinen Komfort und dein Spielvergnügen. Möchtest du dein Gesäß so lange wie möglich auf dem üppigen Sitzpolster betten und die Arme noch viele Jahre auf den weichen Lehnen in die richtige Spielposition bringen, solltest du dich ausgiebig mit der Pflege deines Gaming-Stuhls beschäftigen. Befolgst du unsere Tipps zur Reinigung, erstrahlt dein Sitz selbst nach mehreren Dienstjahren noch in gewohnter Pracht.   

Wie reinige ich meinen Gaming-Stuhl? 

Leidenschaftliche Zocker wissen, welche Bedeutung die Wartung und Pflege des Gaming-Equipments einnimmt. Aus diesem Grund werden Staub, Krümel und Fingerabdrücke akribisch vom Computer entfernt, Bildschirm und Tastatur regelmäßig gereinigt. Die Pflege des Gaming-Stuhls wird dabei oftmals vergessen. Dabei hat besonders der Sitz viel Aufmerksamkeit notwendig!  

Der Gaming-Stuhl-Stoff – Das gibt es zu beachten! 

Auf den ersten Blick mag der Stoffbezug deines Gaming-Stuhls nicht schmutzig wirken. Tatsächlich lagern sich an den Fasern Mikroorganismen, Staub und Schmutzpartikel fest, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Die Reinigung der Sitzfläche aus Stoff sollte demnach regelmäßig und gründlich durchgeführt werden. Mehrmals pro Jahr solltest du eine ausgiebige Grundreinigung vornehmen. Abhängig von deinem Zock-Verhalten variiert der Zeitabstand zwischen den Pflegeeinheiten. Bei Gelegenheitsspielern reicht es, den Sitz drei bis- viermal jährlich zu säubern. Profi-Gamer und passionierte Dauerspieler sollten weitaus häufiger den Lappen in die Hand nehmen. 

Steht die Grundreinigung an, gehst Du wie folgt vor:

  • Zum Beseitigen von sichtbarem Schmutz wie Staub und Krümel kannst du den (Hand-)Staubsauger zur Hilfe nehmen.  
  • Flecken sollten beseitigt werden, bevor die Substanz in die Faser eindringen kann.  
  • Mit der Hilfe eines Mikrofasertuchs und lauwarmen Wasser lässt sich der Großteil der Flecken behandeln. 
  • Hartnäckige Schmutzflecke können mit handelsüblichen Trockenschaum-Reinigern oder mit einem Feinwaschmittel in Angriff genommen werden. 
  • Die Gebrauchsanweisung der Reinigungsmittel gibt wichtige Nutzungshinweise. 
  • Schaumreiniger sollten in der Regel mindestens 48 Stunden einziehen. 
  • Den Stoff lediglich abtupfen! Intensives Reiben schädigt die Fasern. 
  • Übermäßige Feuchtigkeit sollte mit einem Küchen- oder Geschirrhandtuch aufgenommen werden. 

Stuhl-Reinigung der anderen Einzelteile

Die übrigen Komponenten des Gaming-Stuhls sind weniger pflegeintensiv. Mit dem feuchten Mikrofasertuch an deiner Seite kannst du das Fußkreuz, die Armlehnen, die Gasfeder und die Rollen polieren. Möchtest du verhindern, dass unschöne Wasserflecken entstehen, solltest du im Anschluss ein trockenes Mikrofasertuch zur Hand nehmen und die sauberen Einzelteile trocknen. Dies ist hauptsächlich beim Exo FX und Exo Platinum notwendig. 

Die Gasfeder ist sehr empfindlich. Gib bei der Stuhl-Reinigung Acht und fasse die spezielle Feder mit Samthandschuhen an! Wichtig ist, dass du die Finger von den gefetteten Teilen der Gasfeder lässt. Trägst du aus Versehen die Lipidschicht ab, solltest du mit einem geeigneten Fett nachhelfen. 

In den Rollen verfangen sich gerne Haare. Sammeln sich zu viele Strähnen an den Rollen, kann dies deine Bewegungsfreiheit mit dem Gaming-Stuhl einschränken. Außerdem sind die Haarbüschel alles andere als optisch ansprechend. Mit leichtem Zug lassen sich die Rollen abnehmen und die Haare entfernen. 

Pflege- und Wartungstipps für Gaming-Sitze 

Für die Pflege des Gaming-Stuhls kannst du dich an der Reinigung der Bürostühle orientieren: 

  • Vermeide es, den Gaming-Stuhl direkter Sonnenstrahlung auszusetzen. Die Stoffbezüge verlieren sonst schnell an Farbintensität. 
  • Bei unmittelbarer Nähe zur Heizung können die Einzelteile der Gaming-Sitze Schaden nehmen. 
  • Der Sitz der Schrauben und Armlehnen sollte regelmäßig überprüft werden. 

Das richtige Produkt zum Pflegen deines Gaming-Stuhls 

Die Textilreiniger von RECARO sind auf die Behandlung unserer Gaming-Stühle ausgelegt. Sie sind auf die effiziente Pflege des Bezug-Stoffs angepasst und schaffen schnell Abhilfe. Durch die Power unserer Produkte geht es den Flecken an den Kragen und dem Stoff wird neuer Glanz verliehen. 

Pflege deines Gaming-Stuhls – Warum ist die Reinigung so wichtig? 

Die Mehrheit der Gamer reagiert nur im akuten Notfall. Tatsächlich legen wir dir aber eine konstante Grundreinigung wärmstens ans Herz. Zeigen sich nämlich Gebrauchsspuren am Sitz, ist es bereits zu spät, um den Schaden schnell und einfach zu beheben. 

So wird der Stuhl durch das stundenlange Sitzen stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Körperschweiß überträgt sich auf den Bezugsstoff und kann im schlimmsten Fall zur Verfärbung des Materials führen. Weiterhin kommt es nicht selten vor, dass sich der Körpergeruch auf den Sitz überträgt. Die Behandlung mit passenden Reinigungsmitteln vertreibt das körpereigene Aroma aus dem Stoff und macht Bazillen und anderen Mikroorganismen den Garaus. 

Wird während des Zockens gegessen und getrunken, kommt es immer wieder zu kleinen Missgeschicken. Hier ist rasches Handeln gefragt. Denn dringen die Substanzen in das Material ein, lässt sich der Fleck nicht mehr so leicht entfernen. Im Allgemeinen steht fest, dass eine konstante und angemessene Pflege der einzelnen Bestandteile sicherstellt, dass man den geliebten Gaming-Stuhl über einen langen Zeitraum hinweg nutzen kann.