ESL Meisterschaft: Das sind die neuen Champions

25.01.2021 | 4 min read

An diesem Wochenende ging eine spannende Saison der ESL Meisterschaft zu Ende. Neben den alteingesessenen Spieletiteln wie Dota2 und CS:GO wurde auch in Warcraft3 Reforged und Clash of Clans um den deutschen Meistertitel gekämpft. Wir blicken auf die beiden Wochenenden und die einzelnen Entscheidungen zurück.

RECARO Gaming ist offizieller Partner der ESL Meisterschaft von Warcraft 3 Reforged und offizieller Chairpartner ESL Meisterschaft Finals.

Finals auf gewohnt ungewohntem Terrain

Wie jedes Jahr fanden auch dieses Jahr die Finalbegegnungen der zweiten Hälfte der ESL Meisterschaft im Januar, zur Zeit der DreamHack, statt. Einziger Unterschied zum Vorjahr, die Location. Spielte man im Januar 2020 noch vor hunderten Fans um den ESL Meisterschaftstitel auf der großen Bühne der Messe Leipzig, mussten man sich in diesem Jahr mit einem kleineren Format begnügen. Die anhaltende COVID-19-Pandemie zwang die Veranstalter zu einer Umdisponierung und man musste auf eine Online-Variante umstellen. Dieser unumgängliche Tapetenwechsel tat der Spannung, dem spielerischen Spektakel und dem Support der zahlreich online zuschauenden Fans jedoch keinen Abbruch. So war jedes Spiel, jede Map hochklassig anzusehen und bis zur letzten Sekunde hart umkämpft. Die Teams und Spieler ließen also keine Wünsche offen.

CS:GO – Die Favoriten trumpfen auf

Nach einer spannenden und intensiven Saison standen bereits im Dezember die vier Halbfinalisten fest. So durften neben den beiden Favoriten und Finalisten der Vorsaison Sprout und BIG, auch der Vorjahres-Halbfinalist ALTERNATE aTTaX und die Jungs von eSport Rhein-Neckar vom Titel träumen. Letztere waren in der Vorsaison nur knapp an den Playoffs gescheitert.

Während der ganzen Saison zeichnete sich die Überlegenheit der beiden Top-Teams und späteren Finalisten Sprout und BIG ab – Sprout verlor gerade einmal ein Match in der kompletten Regular Season. So kam es, wie es bereits in der Vorsaison gekommen war. Sprout schlug im ersten Halbfinale ALTERNATE aTTaX klar mit 2:0. Währenddessen ließ BIG dem Neuling von eSport Rhein-Neckar keine Chance und brachte sein Spiel ungefährdet mit 2:0 über die Runden.

Somit hieß das Finale auch in dieser Saison Sprout vs. BIG. Die einzige offene Frage war, kann sich Sprout auch dieses Mal gegen BIG durchsetzen?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjUwMCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+8J+YsSBXYXMgZsO8ciBlaW4gQ29tZWJhY2shIPCfkpo8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL3Nwcm91dEdHP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBzcHJvdXRHRzwvYT4gdmVydGVpZGlndCBuYWNoIGVpbmVtIGhhcnRlbiBLYW1wZiBkZW4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL0NTR08/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNDU0dPPC9hPiBUaXRlbCBpbiBkZXIgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL0VTTE1laXN0ZXJzY2hhZnQ/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNFU0xNZWlzdGVyc2NoYWZ0PC9hPiBtaXQgMjoxIGdlZ2VuIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQklHQ0xBTmdnP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBCSUdDTEFOZ2c8L2E+ISDwn4+GPGJyPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vU3BpaWRpQ1M/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QFNwaWlkaUNTPC9hPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vZGVuaXNDU0dPP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBkZW5pc0NTR088L2E+PGJyPvCfkY8gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9mYXZlbkNTP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBmYXZlbkNTPC9hPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vRHljaGFjcz9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5ARHljaGFjczwvYT48YnI+8J+RjyA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2RlZ3N0ZXJvZj9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5AZGVnc3Rlcm9mPC9hPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vZW5rYXlfSj9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5AZW5rYXlfSjwvYT48YnI+PGJyPkhlcnpsaWNoZW4gR2zDvGNrd3Vuc2NoISA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vTFEwMU9kTWNEVyI+cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL0xRMDFPZE1jRFc8L2E+PC9wPiZtZGFzaDsgRVNMIEdlcm1hbnkgKEBFU0xHZXJtYW55KSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL0VTTEdlcm1hbnkvc3RhdHVzLzEzNTA5MjI2NzA4MDQ3NTQ0MzU/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+SmFudWFyeSAxNywgMjAyMTwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxhdGZvcm0udHdpdHRlci5jb20vd2lkZ2V0cy5qcyIgY2hhcnNldD0idXRmLTgiPjwvc2NyaXB0Pg==

Das Spiel begann, wie es sich alle erhofft hatten, mit offenem Visier auf beiden Seiten. Im Gegensatz zum letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte BIG dieses Mal die ersten Runde mit 19:16 für sich entscheiden. Mit Beginn der zweiten Runde schüttelte der Titelverteidiger Sprout die anfänglichen Startschwierigkeiten ab und besinnte sich auf seine Stärken. So konnte Sprout in einer hart umkämpften zweiten Runde, diese mit 25:22 gewinnen sowie die alles entscheidende dritte Runde mit 16:10 für sich entscheiden. Durch diese Aufholjagd sicherte sich Sprout erneut den deutschen ESL CS:GO Meisterschaftstitel.

Clash of Clans – Das altbekannte Lied

Nach einer performancestarken Regular Season, mit jeweils nur einer Niederlage, standen Titelverteidiger ALTERNATE aTTaX und eleVen Original schon frühzeitig als Halbfinalisten fest. Währenddessen mussten sich die beiden späteren Halbfinalisten Perry the Platypus und INQUISTION ihren Platz noch durch Siege in ihren Viertelfinalbegegnungen verdienen.

Nachdem diese Hürde genommen wurde, sorgte vor allem INQUISITION in ihrem Halbfinalspiel für eine faustdicke Überraschung. So konnte man den klaren Vorrundengruppensieger eleVen Original mit 2:0 besiegen und damit als erstes Team ins Finale einziehen. In der zweiten Halbfinalbegegnung blieb die große Überraschung allerdings aus. Denn ALTERNATE aTTaX wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherte sich durch einen 2:0 Sieg weiterhin die Chance auf die Titelverteidigung.

Damit standen sich INQUISITION gegen ALTERNATE aTTaX im Finale gegenüber. Hier konnte, trotz eines spannenden aufopferungsvollen Kampfs seitens des Underdogs, sich der alte und neue deutsche Meister ALTERNATE aTTaX mit 2:0 durchsetzen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjUwMCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+RGFzIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQ2xhc2hPZkNsYW5zREUxP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBDbGFzaE9mQ2xhbnNERTE8L2E+IEF1c25haG1ldGVhbSBtYWNodCB3ZWl0ZXI6IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQVROYVRUYVhfQ29DP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBBVE5hdHRheF9jb2M8L2E+IHZlcnRlaWRpZ3QgbmFjaCBkZW4gaW50ZXJuYXRpb25hbGVuIFNpZWdlbiBhdWNoIGlocmVuIE1laXN0ZXJ0aXRlbCEgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL0VTTE1laXN0ZXJzY2hhZnQ/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNFU0xNZWlzdGVyc2NoYWZ0PC9hPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvQ2xhc2hPZkNsYW5zP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jQ2xhc2hPZkNsYW5zPC9hPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvQ2xhc2hFc3BvcnRzP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jQ2xhc2hFc3BvcnRzPC9hPiDwn4+G8J+PhvCfj4bwn4+GPGJyPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQXN0Q2xhc2g/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QEFzdENsYXNoPC9hPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vVmFsZVpDb0M/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QFZhbGVaQ29DPC9hPjxicj7wn5GPIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQnVtbUNvYz9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5AQnVtbUNvYzwvYT48YnI+8J+RjyA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2pvam8yM19jb2M/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QGpvam8yM19jb2M8L2E+PGJyPvCfkY8gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9Db2NMZW5haWRlP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBDb2NMZW5haWRlPC9hPjxicj48YnI+SGVyemxpY2hlbiBHbMO8Y2t3dW5zY2ghIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby9GRFoxZWNzaFRyIj5waWMudHdpdHRlci5jb20vRkRaMWVjc2hUcjwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBFU0wgR2VybWFueSAoQEVTTEdlcm1hbnkpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vRVNMR2VybWFueS9zdGF0dXMvMTM1MDUxODU1MTA5MDc4NjMwND9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5KYW51YXJ5IDE2LCAyMDIxPC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

WC3 – Der neue und alte Champion

Wie bereits in der Vorsaison waren es ToD und XlorD, die ihre beiden Gruppen gewinnen konnten und bereits frühzeitig als Halbfinalisten feststanden. Auch ein kleines Déjà-vu erlebte WaN der sich wieder über die Playoffs ins Halbfinale spielte und dort wieder auf XlorD traft. Das Quartett vervollständigte EnTe, der sich dieses Mal in den Playoffs durchsetzen konnte und erstmals im Halbfinale der ESL Meisterschaft stand.

Hier bekam es EnTe mit ToD zu tun, welchen er klar nach Runden, aber einem spannenden Spielen nach Maps besiegen konnte. Somit konnte ToD, wie bereits in der Vorsaison, sein Halbfinal-Spiel nicht gewinnen und ging leer aus. Im zweiten Halbfinale zwischen XlorD und WaN zeichnet sich das gleiche Spiel wie in der Vorsaison ab, denn auch dieses Mal hieß der Sieger XlorD. Dieser sicherte sich dadurch die weitere Chance auf seine Titelverteidigung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjUwMCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+RGFzIGtvbW10IGRhcyBHRyEgWGxvckQgaG9sdCBzaWNoIG1pdCAzOjAgZGllIE1laXN0ZXJzY2hhZnQhIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9FU0xNZWlzdGVyc2NoYWZ0P3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jRVNMTWVpc3RlcnNjaGFmdDwvYT4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL1dhcmNyYWZ0Mz9zcmM9aGFzaCZhbXA7cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+I1dhcmNyYWZ0MzwvYT48YnI+PGJyPvCfhpogPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9peGlYbG9yRD9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5AaXhpWGxvckQ8L2E+IC0gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9SZWZvcmdlZEVuVGU/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QFJlZm9yZ2VkRW5UZTwvYT48YnI+8J+TuiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vMkxCcmVNQzhDZCI+aHR0cHM6Ly90LmNvLzJMQnJlTUM4Q2Q8L2E+IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby9rYm9OWmp1bW1PIj5waWMudHdpdHRlci5jb20va2JvTlpqdW1tTzwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBFU0wgR2VybWFueSAoQEVTTEdlcm1hbnkpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vRVNMR2VybWFueS9zdGF0dXMvMTM1MzA2Mjg2MzgwNDQwNzgwOT9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5KYW51YXJ5IDIzLCAyMDIxPC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Diese sollte ihm auch im großen Finale gelingen. Hier ließ der Titelverteidiger, trotz hart umkämpften Maps nichts anbrennen und wies EnTe mit 3:0 in seine Schranken.

Dota2 – Die Neulinge machen das Rennen

Nachdem sich das Starterfeld im Gegensatz zur Vorsaison noch einmal gut durchgemischt hatte, waren es 2 Teams, die in der Regular Season überzeugten und direkt in die Halbfinals einzogen. Gemeint ist der Neuling Brame und Titelverteidiger Recast Gaming – beide verloren kein Spiel in der Regular Season. Somit konnte man sich nach einer starken Saison die Play-offs vom Sofa aus anschauen und beide Gegner, 5Coomrades und EURONICS Gaming, gut analysieren. Dachte man, dass auf Grund der starken Leistungen der beiden Vorrundengruppen-Sieger die Halbfinals ein Selbstläufer werden sollte, hatte man sich geschnitten.

Währenddessen das erste Halbfinale deutlich von Brame gegen EURONICS mit 2:0 gewonnen wurde, setztes in der zweiten Partie eine faustdicke Überraschung. 5Comrades schlug den Vorsaison-Meister Recast Gaming, nach einer wilden Partie, mit 2:0 und stand somit im Finale um die deutsche ESL Dota2 Meisterschaftskrone.

Somit standen zwei Neulinge – Brades und 5Comrades – im großen Finale. Beide Teams ließen sich nicht lumpen und zeigten eine Partie auf Augenhöhe. Am Ende musste sich Brades allerdings knapp mit 2:1 5Comrades geschlagen geben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjUwMCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+RGFzIHdhciYjMzk7cyBtaXQgZGVyIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9FU0xNZWlzdGVyc2NoYWZ0P3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jRVNMTWVpc3RlcnNjaGFmdDwvYT4gU2Fpc29uIDIgMjAyMC4gRGllIEZpbmFsc3BpZWxlIGJyYWNodGVuIHVuZCBkcmVpIGFsdGUgdW5kIGVpbmVuIG5ldWVuIE1laXN0ZXIhPGJyPjxicj7wn4+GIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQVROYVRUYVhfQ29DP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBBVE5hdHRheF9jb2M8L2E+IGluIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9DbGFzaE9mQ2xhbnM/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNDbGFzaE9mQ2xhbnM8L2E+PGJyPvCfj4YgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9zcHJvdXRHRz9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5Ac3Byb3V0R0c8L2E+IGluIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9DU0dPP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jQ1NHTzwvYT48YnI+8J+PhiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2l4aVhsb3JEP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkBpeGlYbG9yRDwvYT4gaW4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL1dhcmNyYWZ0Mz9zcmM9aGFzaCZhbXA7cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+I1dhcmNyYWZ0MzwvYT48YnI+8J+PhiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tLzVDb21yYWRlcz9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5ANUNvbXJhZGVzPC9hPiBpbiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvRG90YTI/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNEb3RhMjwvYT48YnI+PGJyPkJpcyB6dXIgU2Fpc29uIDEgMjAyMSEg8J+Rjzxicj48YnI+QmxlaWJ0IGdlc3VuZCEgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvLzROWUR0YjZxdVYiPnBpYy50d2l0dGVyLmNvbS80TllEdGI2cXVWPC9hPjwvcD4mbWRhc2g7IEVTTCBHZXJtYW55IChARVNMR2VybWFueSkgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9FU0xHZXJtYW55L3N0YXR1cy8xMzUzNjU4ODgxMzE1MTEwOTEzP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkphbnVhcnkgMjUsIDIwMjE8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMiIGNoYXJzZXQ9InV0Zi04Ij48L3NjcmlwdD4=

Wir bedanken uns bei allen Teams für eine spannende Saison und Finaltage und gratulieren den deutschen ESL Meistern zum Titel.

E-Sport
zurück