Richtig sitzen – Bewegungs-pausen gehören dazu

20.01.2020 | 1 min read

Bei RECARO beschäftigen wir uns seit über 50 Jahren mit dem Thema optimales Sitzen. Dabei spielen verschiedene Bereiche wie bedarfsgerechte Ergonomie, performance-unterstützende Funktion und funktionelles Design eine große Rolle.

Ganz gleich wie gut euer Gaming-Stuhl entworfen und wie optimal ihr die Einstellungen für eine richtige Sitzposition am Schreibtisch vorgenommen habt, empfiehlt es sich zu langes Sitzen ohne Unterbrechung zu vermeiden wann immer möglich.

Wir haben ein paar Tipps für euch, um beim Spielen oder Arbeiten kleine Bewegungspausen einzubauen:

  1. Als Ausgleich zum langen Sitzen regelmäßig aufstehen. Am besten jede Stunde für ein paar Minuten. Selbst der Gang in die Küche kann bereits für etwas Bewegung zwischendurch sorgen.
  2. Wer Bewegung gleich mit frischer Luft verbinden möchtet, geht zum Fenster und lüftet ein paar Minuten durch.
  3. Nutzt ihr euren RECARO EXO Gaming-Stuhl auch gleichzeitig als Bürostuhl, könnt ihr z. B. ein anstehendes Telefonat im Stehen durchführen. Im Stehen werden Telefonate außerdem direkt dynamischer geführt als im Sitzen.
  4. Ein kleiner Spaziergang um den Block bringt nicht nur Bewegung, sondern hilft den Kreislauf in Schwung zu bringen und den Kopf frei zu bekommen. Falls ihr einen Hund habt, werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und euer Vierbeiner bekommt direkt seinen Auslauf.
Sitzpositionen des RECARO Exo Gaming Stuhls
Ihr wollt am Schreibtisch nicht immer in der gleichen Position sitzen? Kein Problem mit dem Exo Gaming Stuhl

Die Vorteile der Bewegung zwischen längeren Sitzphasen liegen auf der Hand:

  1. Das Gehirn wird wieder mit mehr Sauerstoff versorgt, die Augen entspannen sich, wenn sie nicht mehr auf den Bildschirm fokussiert sind.
  2. Eine Änderung der Umgebung kann eine Änderung der Perspektive zu Folge haben. Nicht zufällig gibt es eine Brainstorming-Methode, die beinhaltet, beim Laufen über neue Möglichkeiten nachzudenken.
  3. Walking Meetings, bei denen wir Probleme lösen und unsere Kreativität in Schwung bringen, wurden schon von Persönlichkeiten wie Steve Jobs oder Charles Dickens erkannt. Sie haben dies nicht nur selbst genutzt, sondern auch in die Arbeit mit ihren Teams eingebracht.

Wie lauten eure Tipps?

Probieren geht über Studieren –Testet unsere Tipps für richtiges Sitzen doch einfach mal aus und ihr werdet sehen, dass es bei der Konzentration sowohl beim Spielen als auch beim Arbeiten helfen wird. Habt ihr weitere Tipps? Wir freuen uns, wenn ihr diese in unseren Social-Kanälen mit uns teilt.

Tipps & Tricks
zurück